Stadtführung Heidelberg

Stadtführung Heidelberg vor dem Rathaus

Entdecken Sie bei unserer Stadtführung Heidelberg und lassen Sie sich zeigen, warum die Stadt am Neckar seit Jahrhunderten Besucher aus aller Welt in ihren Bann zieht. Zwischen Kornmarkt, Alter Brücke und Alter Universität führen wir Sie durch die schmalen Gassen der nach wie vor auf den mittelalterlichen Grundrissen aufgebauten zauberhaften Altstadt.

Auf dem von Straßencafés gesäumten Marktplatz mit dem historischen Rathaus erfahren Sie während unserer Stadtführung unter anderem, warum eine Statue des Herkules den Brunnen im Zentrum schmückt, warum an der Heilig-Geist-Kirche die Form einer Brezel verewigt ist und weshalb die Kirche über zwei Eingänge verfügt, die unmittelbar nebeneinander liegen.

Einen der Hauptgründe, warum Heidelberg zum Zentrum der deutschen Romantik avancierte, sehen Sie von der Alten Brücke aus: Die Ruine des Heidelberger Schlosses. Beim Blick auf den Neckar, die dahinterliegende Stadt und die über dem Tal thronende Ruine aus rotem Sandstein werden Sie verstehen, warum jährlich immer neue Besucher mit Begeisterung nach Heidelberg kommen.

Beim Verlassen der Brücke sollten Sie noch unbedingt der Bronzeplastik des Brückenaffen einen Besuch abstatten, denn wer ihr über die Finger der rechten Hand streicht, so besagt die Legende, kehrt auf jeden Fall nach Heidelberg zurück.

Brückentor der Alten Brücke

An der Neuen Universität mit dem Hexenturm, dem letzten Überbleibsel der mittelalterlichen Stadtbefestigung, hören Sie von Ihrem Stadtführer, wie die kurfürstliche Residenzstadt mit der Gründung der Universität im 14. Jahrhundert an internationaler Bedeutung gewann.

Ein ganz besonderes Zeugnis des studentischen Verbindungslebens im 19. Jahrhundert ist der Studentenkarzer. In diesem Universitätsgefängnis haben sich die dort wegen kleinerer Vergehen inhaftierten Studenten an den Wänden verewigt. Es kann im Rahmen unser Stadtführung ab zwei Stunden Dauer gegen Eintritt besichtigt werden.

Rund um die älteste Universität Deutschlands begegnen Sie auf Schritt und Tritt Spuren prominenter Bewohner und Gäste Heidelbergs, wie etwa Martin Luther. An seine berühmte Heidelberger Disputation im Jahre 1518 erinnert heute die Luthertafel auf dem Universitätsplatz. Auch berühmte Alumni wie Hannah Arendt, Helmut Kohl oder Joseph von Eichendorff haben im Stadtraum Spuren hinterlassen. Bei ausreichend verlängerter Führungszeit lässt sich auch das Geburtshaus des ersten Reichspräsidenten der Weimarer Republik, Friedrich Ebert, besichtigen, das heute als Museum dient. Schon ein Blick in den Hinterhof illustriert eindrucksvoll die Lebensbedingungen einfacher Handwerker im späten 19. Jahrhundert.

Flexibuchung für Gruppen

69,00
  • Stadtführung für 2 bis 10 Personen mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 4,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

einstündige Stadtführung pro Gruppe bis 10 Personen: 69,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 4,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe)
  • Dauer: ab 1 Stunde frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 25,00 €
  • Fremdsprachen: Engl., Franz., Poln. oder Russ. zzgl. 30,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: Touren vom 23.12.2018 – 01.01.2019 zzgl. 50,00 €
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. im Kleinen Schlosshof, am Georgsbrunnen

Buchungshotline: 06221 – 1 87 40 99

Optionen bei Verlängerung Ihres Stadtrundgangs

Alte Aula und Studentenkarzer
Ab einer Führungsdauer von zwei Stunden zeigen wir Ihnen im Rahmen Ihrer Stadtführung Heidelberg rund um die Universität, in deren altehrwürdigen Hallen die aktuell etwa 30.000 Studierenden bis heute ein- und ausgehen. Mit etwas Glück ist vielleicht sogar die Alte Aula in der Alten Universität zugänglich. Auch ein Besuch des Karzers ist während unseres Stadtrundgangs möglich. Ein Kombi-Ticket für den Eintritt in den Karzer und die Alte Aula ist vor Ort zu erwerben, kostet 3,00 € je Teilnehmer und beinhaltet ebenfalls den Eintritt in das Universitätsmuseum. Wenn Sie im Rahmen Ihres Stadtrundgangs die Alte Aula und den Karzer zugleich besichtigen möchten, sollten Sie eine Führungsdauer von mindestens 2,5 Stunden einplanen.

Abstecher zum Fuße des Heiligenbergs, zum Liebesstein und den Stadtansichten von Merian
Oder unternehmen Sie einen Abstecher auf die andere Neckarseite zum Liebesstein, an dem heute verliebte Paare symbolisch ihre Schlösser anketten. Auch die Tafeln mit den aufgedruckten Kupferstichen der Stadtansichten von Matthäus Merian oder der Schlagenweg, der auf den Heiligenberg zum Philosophenweg führt, können hier besichtigt werden.

Aufstieg zum Heidelberger Schloss
Erklimmen Sie bei einer entsprechenden Verlängerung der Tour auch die Hänge des sogenannten „Königsstuhls“ und machen Sie einen geführten Abstecher hinauf zum Heidelberger Schloss. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Kulinarische Führung

Kulinarischer Stadtrundgang

Genießen Sie an den einzelnen Stationen des Stadtrundgangs „Heidelberg kulinarisch“ ausgewählte Köstlichkeiten!

Krimidinner

Krimidinner

Ermitteln Sie bei unserem Krimidinner bei einem Drei-Gang-Menü im „Weißen Bock“ in Heidelbergs Altstadt im Fall des Spitzenkochs Jaques Pampelmues.

Nachtwächter Führung

Nachtwächter

Erkunden Sie bei einer Nachtwächterführung die Stadt wie in lang vergangenen Zeiten und begeben Sie sich im Laternenschein auf eine Zeitreise durch die Gassen der Altstadt.

Krimiführung

Krimiführung

Nicht nur der Nachtwächter dreht seine nächtlichen Runden durch die Stadt, auch die Henkerstochter weiß von allerlei Schauergeschichten zu berichten. Folgen Sie ihr bei unserer Krimiführung durch die dunklen Gassen Heidelbergs.

Unserer Gruppe hat es sehr gut gefallen. Kurzweilig und sehr fundiert.
Bettina Schardt

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Nach Ihrer Buchungsanfrage erhalten Sie von k3 stadtführungen per E-Mail eine Eingangsbestätigung, danach eine Buchungsbestätigung. Erst nach Versand der Buchungsbestätigung ist Ihre Buchung gültig.

Sie können die gebuchte Leistung stornieren oder umbuchen. Erfolgt eine Stornierung bis zu einer Woche vor dem Termin Ihrer Tour, ist diese Änderung für Sie ohne zusätzliche Kosten durchführbar.

Stornieren Sie Ihre Tour zu einem späteren Zeitpunkt (weniger als eine Woche vor dem Termin), berechnen wir Ihnen 50 % des vereinbarten Honorars; eine Ausnahme ist eine Stornierung am Tag der Tour bzw. eine Nichtwahrnehmung des vereinbarten Termins: In diesem Fall stellen wir das gesamte Honorar in Rechnung.

Eine Umbuchung ist bis sieben Tage vor der Veranstaltung kostenfrei. Möchten Sie weniger als sieben Tage vor der Veranstaltung die vereinbarte Uhrzeit für die Stadtführung Heidelberg oder den vereinbarten Treffpunkt ändern, berechnen wir für diese Umbuchung 20,00 €. Beachten Sie bitte, dass eine Verschiebung der vereinbarten Uhrzeit nur um +/- zwei Stunden möglich ist.